Featured Posts

  • Prev
  • Next

Molekulare Ursache des Jetlags gefunden

Posted on : 22-10-2013 | By : Felix | In : Reisen und Urlaub

Schlagwörter: , , ,

0

Oxford – Die Ausschaltung eines Gens im Nucleus suprachiasmaticus kann Mäuse vor einem Jetlag bewahren. Die Studie in Cell (2013; doi: 10.1016/j.cell.2013.08.004) erlaubt neue Einblicke in die Regulation der Inneren Uhr und könnte zur Entwicklung eines Medikaments führen.

Der Nucleus suprachiasmaticus (NSC), ein Kerngebiet im Hypothalamus oberhalb der Sehnervenkreuzung, ist das oberste Steuerzentrum der Inneren Uhr. Über andere hypothalamische Zentren und die Epiphyse werden etliche Körperfunktionen an die Lichtverhältnisse angepasst. Doch der NSC gibt die Informationen, die er aus der Retina erhält, nicht ungefiltert weiter.