Featured Posts

  • Prev
  • Next

Sightseeing Tour durch Berlin – Eine Führung durch Kultur und Geschichte

Posted on : 25-04-2014 | By : Felix | In : Reisetipps

Schlagwörter: , , ,

0

 

Berlin lebt, Berlin ist unverbraucht, Berlin ist neu! Zur Zeit zieht es jeden jungen und jeden halbwegs kreativen Menschen in die deutsche Hauptstadt. Die Stadt, die sich immer wieder selbst erfindet, ist ein Magnet: auch und gerade für Touristen. Sightseeing Berlin ist weder langweilig noch abgedroschen. Sightseeing Berlin ist ebenso lebendig, jung und lebhaft wie die Stadt selbst.

Stadtführung Berlin: jeder nach seinen Interessen

Klassische Stadtführungen sind nicht unbedingt jeder Manns Geschmack: Festes Schuhwerk an und ab geht es auf den Asphalt, Kilometer schrubben. Muss nicht sein. Das dachten sich auch die vielen Akademiker, die Berlin jedes Jahr in die Arbeitslosigkeit entlässt. Mit ganz viel Wissen und guter Laune machen sich gerade diese jungen Menschen auf, Berlin einmal anders zu präsentieren. Fahren Sie auf einem Segway einmal quer durch die historische Innenstadt der Hauptstadt. So erleben Sie die Sehenswürdigkeiten Berlin ganz nah, ganz ohne Anstrengung, ganz aufregend mittendrin. Oder nehmen Sie den grünen Ökobus, der Sie gezielt in die grünen Oasen, die grünen Projekte der Stadt bringt. Berlin Sehenswürdigkeiten sind schließlich nicht nur die Museumsinsel oder das Brandenburger Tor.

Guerilla Gardening, grüne Dächer und grüne Wände beleben den Ökogedanken der Hauptstädter, machen sie zu Vorreitern in Sachen Ökoleben. Vorbei an Nähcafes, an Bloggertreffen oder Szeneläden mit limitierten, handgeschneiderten Kleinserien bietet Berlin Sehenswürdigkeiten außerhalb jedes Reiseführers.

Stadtrundfahrten Berlin: mit Schiff über die Havel

Doch Berlin wäre nicht Berlin, wenn es nicht auch die klassischen, traditionellen Liebhaber der Stadtrundfahrten Berlin mit einem ausgetüftelten Programm überraschen würde. Das Fahren mit Doppeldeckerbussen ist Standard in beinahe alle großen deutschen Städten, aber nur in Berlin werden Informationen zu Sehenswürdigkeiten Berlin in 8 Sprachen gleichzeitig angeboten. Auch Zille ist selbstverständlich mit an Bord. Ein eigens eingerichteter Stadtbus bringt alle Zille Freunde an die Orte des Schaffens – auch wenn diese zum Teil im Lauf der Zeit durch andere Gebäude und Schauplätze ersetzt wurden. Historisches gibt es ja mehr als genug in der deutschen Hauptstadt. Und so können die besonders laufscheuen Besucher auf Schiffe ausweichen. An Bord eines kleinen Binnen – Kreuzfahrtschiffes kann Berlin von der Havel aus bestaunt werden. Mit an Bord sind gutes Essen und ein gepflegter Tropfen Berliner Weiße – so macht eine sightseeing-tour Berlin Spaß.

Kultur, soweit das Auge reicht

Gerade auf einer sightseeing-tour Berlin können besondere Bauwerke, besondere städteplanische Meisterwerke bestaunt werden. Die Erfinder der grünen Wänden im Außenbereich finden auf einer Stadtführung Berlin ebenso großen Anklang wie Stararchitekten. Erleben Sie, wie schnell sich Berlin immer wieder neu erfindet, wie einfach diese große Stadt den Weg ins 21. Jahrhundert genommen und die städtebaulichen Aufgaben gemeistert hat. Berlin ist und bleibt eben eine junge, eine lebendige, eine vielschichtige Stadt.

Neuer BER-Chef: Fünf Baustellen, die Mehdorn jetzt anpacken muss

Posted on : 21-04-2014 | By : Felix | In : Luftfahrt

Schlagwörter: , , ,

0

Hartmut Mehdorn hat wohl einen der härtesten Jobs Deutschlands übernommen: Chef des Hauptstadtflughafens BER. Es gibt viel zu tun, wo beginnen? Wir haben die wichtigsten Baustellen zusammengestellt. Von Joachim Fahrun und Thomas Fülling

1. Tegel fit machen: Mit Tegel steht und fällt die Funktionsfähigkeit des gesamten Berliner Luftverkehrs. Solange Flieger dort landen und starten können, lässt sich für die wichtigen Airlines und das Gros der Fluggäste die Verzögerung der BER-Eröffnung einigermaßen verschmerzen. Doch der 1974 eröffnete Flughafen arbeitet längst am Rande aller Kapazitäten. Für die Ertüchtigung hat der Aufsichtrat jetzt bis zu 20 Millionen Euro bewilligt, was unter Experten als eher zu wenig eingeschätzt wird. Mehdorn muss es gelingen, die Modernisierung reibungslos zu bewerkstelligen.

Berlin: Auf dem Teufelsberg, dem letzten Hügel vor Moskau

Posted on : 19-04-2014 | By : Felix | In : Im Freien

Schlagwörter: , , ,

0

Vom Berliner Teufelsberg aus horchten die Alliierten in den Ostblock hinein. Heute führt ein Exsoldat durch die Ruinen der Abhörstation

Zum ersten Mal nach der Schließung der Spionagestation auf dem Berliner Teufelsberg vor 20 Jahren werden Führungen auf dem Gelände der Ruine durch den Stadtführer Andreas Jüttemann und der Sicherheitsfirma Emge angeboten.

Für einen Berlin-Besuc braucht man länger als nur ein paar Tage

Posted on : 18-04-2014 | By : Felix | In : Reiseziele

Schlagwörter: , , ,

0

Berlin, eine schier unüberschaubare Stadt mit unendlich vielen Sehenswürdigkeiten. Der Reichstag Berlin mit der gläsernen Reichstagskuppel und dem Plenarsaal, der Potsdamer Platz und das Regierungsviertel sind vielen Leuten ein Begriff und in jedem Reiseführer vertreten. Doch wer kann noch genau sagen, wo die Berliner Mauer verlief, wo sich die Hackeschen Höfe, das Scheunenviertel, das Botschaftsviertel und der Russische Friedhof befinden, oder gar, wo genau das Russische Berlin zu finden ist. Hier bietet die Seite berlinkompakt.net mit speziellen Führungen zu den unterschiedlichsten Themen Abhilfe. Es gibt die klassischen Stadtrundfahrten durch Berlin, Stadtführungen in Russisch, Stadtführungen in Chinesisch, Kunstführungen unter anderem zu den Potsdamer Schlössern oder den historischen Friedhöfen Berlins. Speziell ausgebildete Berlin Guides führen Sie zu den Medien Berlins oder zeigen ihnen Berlin im Lichterglanz bei der Lichterfahrt Berlin, die man unbedingt erlebt haben muss. Selbstverständlich organisieren die Berlin Stadtführer auch eine klassische Reichstagsführung mit der Reichstagsbesichtigung für Sie, oder auch eine Fahrt durch das abendlich beleuchtete Regierungsviertel, aber auch jene, die die stummen Zeugen (unter anderem unter- und oberirdische Bunker) von Berlin im Dritten Reich suchen und das Besondere und Ausgefallene lieben, werden hier fündig. Bei der Fülle an Sehenswürdigkeiten, wie es sie wohl in keiner anderen deutschen Stadt gibt, könnte man Wochen in Berlin verbringen. In einem Blogpost kann man wirklich nur die wichtigsten Stationen nennen, die ein unbedingtes Muss bei einem Berlin-Besuch sind. Als Beispiel, was Berlin auch so attraktiv macht, seien die unglaublichen Einkaufsmöglichkeiten genannt. Hier haben sich alle großen Labels angesiedelt, teilweise mit mehreren Ladengeschäften in bester Lage wie auf dem Kurfürstendamm oder in der Friedrichstrasse. Natürlich darf in einem Bericht über Berlin die Erwähnung der Clubszene bzw. des Nachtlebens überhaupt nicht fehlen. Manche, natürlich junge Leute, fahren nur aus diesem einen Grund nach Berlin und hoffen, in einem der berühmten Clubs eingelassen zu werden. Dass dabei auch Probleme entstehen, ist klar. So werden Wohnungsmieter extrem belästigt, wenn sich in ihrem Haus eine Ferienwohnung befindet. Mit ständig wechselnden Mietern, die auf nichts Rücksicht nehmen müssen und mehr oder weniger während ihres gesamten Party feiern. Das ist nur eine der Schattenseiten für die Bürger Berlins, dazu mehr in einem anderen Artikel.

Berlin: Unser Hauptstädtle

Posted on : 15-04-2014 | By : Felix | In : Reisen und Urlaub

Schlagwörter: , , ,

0

Auf zugezogene Schwaben schimpfen die Berliner gern. Dabei verdanken sie ihnen vieles. Ein Bummel durch die Migrantenviertel.

»Anti-Schwa« hat einer an die Fassade der Schwäbischen Bäckerei in Prenzlauer Berg gesprüht. In Großbuchstaben. Schmierereien gehören hier so sehr zum Stadtbild, dass man es fast übersehen hätte. Aber seit Bundestagsvizepräsident Wolfgang Thierse in einem Interview vor einigen Tagen über Schwaben lästerte, die begreifen sollten, »dass sie jetzt in Berlin sind. Und nicht mehr in ihrer Kleinstadt mit Kehrwoche«, und die in diesem Bezirk seit Jahren schwelende Schwabenhass-Debatte wieder aufflammte, schaut man doch genauer hin. Erst recht vor einer Bäckerei. Schließlich mokierte sich Thierse darüber, dass in seinem Kiez nicht mehr Schrippen, sondern Wecken verkauft würden.

Die Geschichte des Berliner Nachtlebens

Posted on : 18-10-2013 | By : Felix | In : Reisen und Urlaub

Schlagwörter: , , ,

0

Trinken bis zur Besinnungslosigkeit in einem halb verfallenen Mietshaus oder feiern mit den Ikonen der 80er im Club „Dschungel“ in Schöneberg: Dass die Party-Szene der Hauptstadt nicht immer schon von Hipstern und dem Prenzlauer Berg geprägt war, beweist das Buch „Nachtleben Berlin – 1974 bis heute“.

 

„40 Jahre Berliner Nachtleben sind eigentlich viel zu viel Stoff“, sagt Wolfgang Farkas, einer der Herausgeber. Einen Anspruch auf Vollständigkeit gebe es daher nicht, stattdessen wird der Bogen von freizügigen Bars in West-Berlin über die Techno-Bewegung bis hin zu legendären Clubs wie dem „Berghain“ im Ortsteil Friedrichshain gespannt.

Berlin ist in den Wochen nach der Bundestagswahl noch interessanter

Posted on : 03-10-2013 | By : Felix | In : Reisen und Urlaub

Schlagwörter: , , ,

0

Gerade jetzt nach der Bundestagswahl ist Berlin umso mehr eine spannende Stadt. In den nächsten Wochen kann man im Regierungsviertel selbst miterleben, was nach einer Bundestagswahl alles passiert. Man sieht Politiker zwischen Reichstag, Paul-Löbe-Haus, in dem die Abgeordnetenbüros untergebracht sind, und Ministerien hetzen und Interviews geben. Oder man läuft ihnen in einem der zahlreichen einschlägigen Cafés zwischen Alexanderplatz und Pariser Platz über den Weg. In solchen Zeiten lohnt sich natürlich ein Besuch des Reichstags besonders. Man bekommt live die Hektik mit, sieht, wie Kamerateams, Fotografen und Hauptstadt-Journalisten arbeiten und wie viel Organisation notwendig ist, um so ein Parlament funktionieren zu lassen. Wer momentan Zeit hat und ohnehin Berlin besuchen möchte, sollte das jetzt tun. Natürlich sollte man sich nicht nur um die Bundespolitik kümmern, wenn man als Tourist nach Berlin kommt. Neben dem Regierungsviertel gibt es so viele andere hochinteressante Orte und Plätze in Berlin, die man gesehen haben muss. Nehmen Sie am besten an einer Stadtrundfahrt Berlin teil, auf diese Art und Weise lernen Sie die Stadt komplett kennen. Zahlreiche qualifizierte Unternehmen bieten verschiedene Stadtrundfahrten an, die jeweils einen Schwerpunkt setzen. So gibt es z.B. die hochinteressante Tour mit dem Motto Berlin im 3. Reich. Auf dieser Stadtrundfahrt werden die Gebäude und Orte, die im 3. Reich eine Rolle spielten, angefahren und ausführlich erklärt. Hier kommen Sie natürlich auch wieder in das heutige Regierungsviertel, in dem einige Ministerien noch aus der Zeit der Naziherrschaft stammen. Allein dafür lohnt es sich schon, nach Berlin zu kommen. Der Herbst bietet sich für eine solche Städtetour ideal an. Es ist nicht zu heiß und die Stadt ist nicht total überfüllt. Wir wünschen Ihnen viel Spaß in Berlin!  http://www.berlinkompakt.net.

Spurensuche in Korea: In Seoul ist Berlin hip – das zeigt sich überall

Posted on : 19-08-2013 | By : Felix | In : Reisen und Urlaub

Schlagwörter: , , ,

0

Unser Autor lebte zehn Wochen in Seoul. In der Bar „Berlin“ traf er Menschen aus allen Teilen Koreas. Für Interviews schenkte er ihnen Bröckchen der Berliner Mauer. Das brachte manche fast zum Weinen. Von Sören Kittel

Es gab diesen Abend, Anfang Juni, hier in Seoul, der genau in der Mitte meiner Zeit in Südkorea lag. Ich saß mit Junghwa und Jongwon (Koreaner), Julia und Sophie (Franzosen), Venice und Joe (Amerikaner) und noch ein paar mehr auf dieser Dachterrasse und alle diskutierten laut. Die meisten waren seit dem Nachmittag hier oben, genau über der Bar mit dem Namen „Berlin“.

Der Berliner Immobilienmarkt boomt weiterhin

Posted on : 22-07-2013 | By : Felix | In : Immobilien

Schlagwörter: , , ,

0

In der Hauptstadt der BRD haben die meisten verstanden, dass eine Wohnungssuche ohne Immobilienmakler mühsam und nervtötend werden kann. Grosse-Immobilien hat mir ebendiese Arbeit abgenommen und für mich die perfekte Wohnung in meiner Wunschlage gefunden. 

In Berlin boomt derzeit der Immobilienmarkt wie noch nie zuvor. Vor allem Anleger versprechen sich von einem Kauf einer Eigentumswohnung oder eines Hauses hohe Renditen, da nach Expertenmeinung die Hochzeit längst noch nicht vorbei ist. Bis vor einigen Jahren war der Berliner Immobilienmarkt im Vergleich mit anderen deutschen Großstädten und noch mehr im Vergleich mit anderen Hauptstädten sehr entspannt.

Ein Besuch der Reichstagskuppel – Die Barriere-Freiheit wird groß geschrieben

Posted on : 12-07-2013 | By : Felix | In : Reisen und Urlaub

Schlagwörter: , , ,

0

Aufschlussreich, wie der Bundestag bei dem Themenbereich Barrierefreiheit mit gutem Beispiel vorweggeht. Die im Bericht erklärte Visite der Kuppel des Reichstags wird dadurch gleichfalls für gehandicapte Menschen ein tolles Erlebnis. An dieser Stelle können Sie unproblematisch eine Führung durch den Reichstag buchen. 

Die Besichtigung der Kuppel und der Dachterrasse auf dem Dach des Reichstagsgebäudes ist kostenlos. Allerdings ist eine vorherige Anmeldung absolut notwendig, sonst wird man nicht eingelassen. Der Reichstag kann sowohl als Einzelperson als auch in einer Gruppe besucht werden. Da eine telefonische Anmeldung nicht möglich ist, lässt man am besten die schriftliche Buchung durch einen örtlichen Veranstalter durchführen, das ist am bequemsten. Die Öffnungszeiten der Kuppel auf dem Reichstag sind täglich von 08.00 bis 24.00 Uhr. Nur am 24. Dezember übrigens ist sowohl die Kuppel als auch die Dachterrasse geschlossen, am 31. Dezember wird die Kuppel um 16.00 Uhr abgesperrt. Doch die Dachterrasse ist auch bei Sperrung der Kuppel offen.

Beim ersten Besuch in Berlin sollte man eine Stadtrundfahrt machen

Posted on : 27-06-2013 | By : Felix | In : Reisen und Urlaub

Schlagwörter: , , ,

0

Die Bundeshauptstadt ist die allergrößte deutsche City und sofern man erstmalig da hinkommt, wird man von der Weite sozusagen erschossen. Man erspart sich viel Zeit, für den Fall, dass man anfangs eine Rundfahrt durch die Hauptststadt der BRD durchführt, um auf diese Weise einen ersten Eindruck zu haben. Man darf ja später erneut bestimmte Orte, die einen enorm interessieren, extra anschauen.

Berlin ist ein Touristenmagnet für Besucher aus allen Teilen der Welt. Die deutsche Hauptstadt bietet ein ganz besonderes Flair und eine sehr große Zahl verschiedenster Sehenswürdigkeiten. Wer Deutschlands schöne und hippe Hauptstadt bei seinem ersten Besuch erst einmal ein bisschen kennen lernen möchte, sollte dies am besten bei einer Stadtrundfahrt tun.

Kauf einer Immobilie – ein Makler nimmt Ihnen die Arbeit ab

Posted on : 19-06-2013 | By : Felix | In : Immobilien

Schlagwörter: , , , ,

0

Wer sein Geld krisensicher anlegen will, entscheidet sich traditionellerweise für den Kauf einer Immobilie. In ganz Deutschland und besonders in Berlin ist in den letzten Jahren ein wahrer „Immobilienboom“ zu verzeichnen, der sich natürlich auch in höheren Preisen für Immobilien, sei es Haus oder Eigentumswohnung sowie in entsprechend höheren Mieten zeigt. Gerade die deutsche Hauptstadt ist in den letzten Jahren durch ein großes Aufkommen an Hinzugezogenen im Bezug auf Wohnraum vor eine große Herausforderung gestellt.
Immobilien in Berlin kaufen
Wer in Berlin ein Haus kaufen oder ein Haus verkaufen will, trifft vor allem auf eine Stadt im Wandel: Ehemalige Arbeiterkieze im Osten beispielsweise beherbergen heute in Objekten der Spitzenklasse junge urbane Dienstleister und szenenaher Wohnraum ist dementsprechend begehrt. Eine Vielzahl von Bezirken bietet eine große Bandbreite vom inzwischen wieder sehr begehrten „Plattenbau“ über den klassischen Berliner Altbau bis hin zum umgebauten Loft. Wieder andere interessieren sich für Wohnraum und Immobilien in ruhigeren und weniger City-nahen Bezirken.
Immobilen kaufen: Berlin zieht preislich an
Nebeneffekt dieses rasanten Stadtwandels ist die vielgescholtene „Gentrifizierung“: durch die mit Sanierung und Ausbau einhergehende Aufwertung der Immobilien verändert sich auch die Struktur des gesamten Stadtteils. Dass diese Veränderung zahlreiche Vorteile bietet, beispielsweise eine Aufwertung des gesamten Stadtteils, eine Erweiterung der Geschäftsangebote oder eine Erschließung neuer Wohnräume wird in der oftmals hitzig geführten Diskussion leider häufig übersehen. Aufgrund der in die Höhe schnellenden Preise empfiehlt es sich, bei Interesse, Immobilien in Berlin kaufen zu wollen, schnell zuzugreifen.
Über zwanzig Jahre Erfahrung
Sie suchen einen Ansprechpartner für den Immobilen Kauf in Berlin?
Grosse Immobilien verfügt über mehr als zwanzig Jahre Erfahrung im Immobilienbereich. Wenn Sie sich also für den Kauf von Immobilen in Berlin oder für den Verkauf von Immobilien in Berlin interessieren, finden Sie in uns den perfekten und kompetenten Ansprechpartner. Grosse Immobilien kümmert sich um alles rund um die Immobilie, von Vermietung über Verkauf bis zur Verwaltung. Auch die Abnahme sowie die Übergabe Ihrer Immobilie wird von uns organisiert, außerdem vermitteln wir Ihnen gerne
Handwerksdienstleistungen, wie Sie zum Beispiel für eine Renovierung oder Sanierung nötig sind. Grosse Immobilien bietet so dem am Kauf von Immobilien Interessierten alles aus einer Hand. Sprechen Sie uns ruhig an, wir freuen uns auf Sie!

Berlin erfahren – Klassenfahrt in die deutsche Hauptstadt

Posted on : 02-06-2013 | By : Felix | In : Reisetipps

Schlagwörter: , , ,

0

Sehenswürdigkeiten bei einer Studienfahrt in die Hauptstadt Deutschlands

Bei einer Schulreise in die Hauptstadt Deutschlands ist es möglich zwei Seiten der Weltstadt zu sehen: Die Vergangenheit des wiedervereinigten Deutschlands zum einen und die Metropole der Kunst und Politik, die sich immer ändert und vor Lebensfreude sprüht zum anderen. Man kann in Berlin Kunst, Geschichte und Politik gleichzeitig erleben und in Cafés um den Potsdamer Platz an der damaligen Berliner Mauer in die Stadt der vielen Gesichter einzutauchen. Das Reiseziel für die kommende Studienfahrt und ein Muss für jede Schulklasse ist eine Fahrt in die deutsche Kapitale!

Blog: Reisefieber – Berlin: Liebe geht (auch) durch den Magen

Posted on : 11-05-2013 | By : Felix | In : Reisen und Urlaub

Schlagwörter: , ,

0

Mein Mann Horst muss beruflich nach Berlin. Ob ich denn nachkommen möge und wir ein paar Tage anhängen, ist seine erste Frage, nach der Verlautbarung, dass er fliegen wird.

Wenn ich aber nachfahre, dann auf meine Art. Mit dem Nachtreisezug, das ist spannender! Somit geht es von Graz auf der Sparschiene nach Wien und nach einem kurzen Aufenthalt weiter nach Berlin (in einem eigenen Frauenschlafwagen). Dort angekommen, steuere ich die Touristinfo an – eine großartige Einrichtung am Berliner Hauptbahnhof! Der freundliche Mann in der Info gibt mir Infos über die Stadt, die genau meinen Geschmack treffen. Herz was willst du mehr?

Berliner Reichstag – Parlamentssitz und Touristenattraktion

Posted on : 20-04-2013 | By : Felix | In : Reisetipps

Schlagwörter: , , ,

0

Wer die deutsche Hauptstadt Berlin besucht, der hat eigentlich immer auch ein bestimmtes Ziel vor Augen: Den Berliner Reichstag.

Der Reichstag in Berlin hat eine bewegte Geschichte. Er war Parlamentssitz in der untergehenden Weimarer Republik, wurde während der Nazi – Diktatur niedergebrannt, war im getrennten Deutschland eine Ruine im Niemandsland zwischen Ost und West und wurde nach der Wiedervereinigung von Deutschland wieder Parlamentssitz und dann zum Touristenmagneten.

Berlin – Hauptstadt und Touristenmagnet

Posted on : 08-04-2013 | By : Felix | In : Ferien

Schlagwörter: , , ,

0

Berlin ist ein Anziehungspunkt für Touristen aus der ganzen Welt. Es gibt unglaublich viele Sehenswürdigkeiten. Das Brandenburger Tor, der Reichstag, die Berliner Mauer, Checkpoint Charlie, die Museumsinsel, das KaDeWe oder das Berliner Olympiastadion sind nur eine Handvoll der unzähligen Ziele für Berlin – Besucher.