Featured Posts

  • Prev
  • Next

Pflanzenschutz: Sprühen mit Kompressor

Posted on : 15-04-2014 | By : Felix | In : Gartenarbeit

Schlagwörter: , , ,

0

Ob beim Pflanzenschutz, beim Ausbringen von Stärkungsmitteln oder beim Benebeln mit Wasser – vor dem Einsatz eines Sprühgeräts kommt der Druckaufbau mit der Handpumpe. Diese anstrengende Übung kennen Gartenfreunde seit Jahrzehnten. Doch auch wenn das Pumpen von Hand die Muskeln stärkt, muss man es sich heute nicht mehr antun: Mit dem Kompressor Hobby EK 135 bietet Gloria einen elektrischen Helfer an, der sich an Sprühgeräte des Herstellers anschließen lässt und den erforderlichen Druck zur Verfügung stellt. Das ist allerdings noch nicht alles, was der Kompressor kann.

Teich: Biotop mit Seerosen

Posted on : 10-06-2013 | By : Felix | In : Gartenarbeit

Schlagwörter: , , ,

0

Wer heimische Wasserpflanzen wie die Weiße Seerose oder den Rohrkolben liebt und einen Lebensraum für Frösche, Molche und Libellen schaffen möchte, der sollte sich für einen Naturteich entscheiden.  Das kleine Biotop im Garten bedarf zwar einer guten Planung, kommt aber mit wenig Pflege aus.

Ein Naturteich mit heimischen Pflanzen und Tieren bedeutet im Umkehrschluss: Exoten müssen leider draußen bleiben. Ebenso sollte auf chemische Hilfsmittel oder technische Spielereien wie Fontänen oder monströse Wasserfilter verzichtet werden. Klares Wasser erreicht der naturnahe Teich durch die richtige Anlage und geeignete Bepflanzung. Schwebealgen, die das Wasser anfangs trüben, verschwinden nach ein, zwei Jahren von selbst. Gelegentlich auftretende Fadenalgen fischt man nachher einfach mit dem Kescher ab. Natürlich können Sie auch im Naturteich den farbenfrohen Zauber der schwimmenden Blüten Ihrer Seerosen bewundern, da die leuchtend roten, gelben oder cremefarbenen Sorten meist aus der heimischen Weißen Seerose entstanden sind.

Den Garten sommerfest machen – Winter adé

Posted on : 04-05-2013 | By : Felix | In : Gartenarbeit

Schlagwörter: , , ,

0

Zur jetzigen Zeit verschwenden eher weniger Leute einen Gedanken daran, ihren heimischen Garten für den Sommer zu präparieren. Doch spätestens, wenn der Frühling vor der Tür steht und die ersten Knospen sprießen, wird wieder gesät und geerntet. Denn was gibt es schlimmeres als einen ungepflegten Garten, in dem mit Vorliebe gegrillt und laue Sommernächte verbracht werden sollen? Vor allem wenn die Freunde und Bekannte eingeladen werden, sollte der Garten sich von seiner besten Seite zeigen. Dabei besteht die Hauptaufgabe wohl zunächst im Entfernen des Mooses, welches sich über den Winter hartnäckig gebildet hat.